Suppenküche

An jedem Montag von 12:00 bis 14:00 Uhr

lädt die Kirchengemeinde Peter und Paul

zum Mittagessen ins Gemeindehaus Mitte ein.

Suppenküche

Seit Oktober 2001 gibt es die Schneverdinger Suppenküche.

Außer einer nahrhaften Suppe gibt es Brötchen, Joghurt, Obst, Kaffee, Saft und manchmal eine kleine Überraschung.

Gut 20 Schneverdinger Gastronomiebetriebe spenden jeweils reihum die Suppe, die Brötchen werden von der Stadtbäckerei Hoppe gestiftet und der Edeka-Markt Ahrens steuert Obst, Joghurt, Quark und anderes bei.

25 ehrenamtliche Mitarbeiter_innen sorgen in vier Dienstgruppen dafür, dass jeden Montag alles vorbereitet ist und die Gäste freundlich bewirtet werden. Auch für Gespräche stehen sie zur Verfügung.

Neben dem Essen sind die Begegnung, der Kontakt zueinander und der gemeinsame Austausch ein wichtiger Bestandteil.

40 bis 50 Gäste nehmen im Schnitt die Einladung an. Darunter sind sozial schwache Menschen ebenso wie alleinstehende und einsame Menschen, die sich vor allem an dem gemeinsamen Essen und der Gemeinschaft freuen.

Immer am dritten Montag im Monat gibt es eine offene Sprechstunde von Frau Keusen, einer Mitarbeiterin der Kirchenkreissozialarbeit. Hier gibt es direkte Beratung bei finanziellen Notlagen, Informationen über Unterstützungsmöglichkeiten

 

Die Mitarbeiter_innen können weitere helfende Hände gebrauchen - kommen Sie doch zum Essen und machen sich ein Bild von diesem Angebot.

 

 

WEITERE INFORMATIONEN

Montags von 12:00 bis 14:00 Uhr

im Gemeindehaus Mitte (Friedenstraße 3)