Trauung

Mut zur Ehe

 

Die kirchliche Trauung ist ein Gottesdienst aus Anlass einer Eheschließung.

Zwei Menschen, die sich gegenseitig Liebe, Vertrauen und Treue zugesagt haben, empfangen den Segen für ihr gemeinsames Leben.

 

Der christlichen Trauung geht die standesamtliche Eheschließung voraus.

Trauung

Was muss ich tun, um eine kirchliche Trauung zu organisieren?

Soll Ihre Hochzeit auch ein Fest sein, das mit einem feierlichen Gottesdienst beginnt?

Dann wenden Sie sich am besten an das Pfarramt, in dessen Gemeinde einer von Ihnen als Ehepartner gemeldet ist.

Wenn die Trauung in der Kirche einer anderen Gemeinde stattfinden soll, oder wenn Sie eine andere Pastorin, einen anderen Pastor auswählen, dann ist auch das möglich.

Der kirchlichen Trauung geht ein ausführliches Traugespräch voraus.

Darin lernen der Pastor oder die Pastorin und das Brautpaar sich kennen, es werden organisatorische Fragen geklärt und Fragen des christlichen Eheverständnisses besprochen.

Was ist, wenn einer der Partner keiner Kirche angehört?

Sollte einer der Eheleute keiner christlichen Kirche angehören, so wird im Traugespräch davon zu reden sein, was die kirchliche Trauung für ihn bedeutet.

KONTAKTE

Kirchenbüro der ev.-Luth. Kirchengemeinde Peter und Paul

Arbeitsbereich in der Kirchengemeinde: 
Kirchenbüro
Kirchenbüro der ev.-Luth. Kirchengemeinde Peter und Paul
Friedenstrasse 3
29640
Schneverdingen
Tel.: 
051931249
Fax: 
051932747